Beiträge von Internecivus

    Hallo Robert,


    da fehlt dir wohl eine Installationsdatei, das sollte aber doch zu lösen sein?

    Im Übrigen verpasst du nichts gewaltiges, ich habe diese Version schon eine weile drauf, leichte Performance Steigerung mal wieder, sonst nichts.


    Wenn du Interesse hast, sende ich dir einen link per PM, diese Version ist mehrfach geprüft und funktioniert.

    Installation genau wie von Ford angegeben.


    Oder du schaust in unsere Telegram Gruppe, dort haben schon viele diese Version, übrigens auch die F10 Karten.


    Oli

    ...da muss ich mal nachlegen, also zunächst kenne ich den Explorer sicher besser als der gute J.P.


    Aber darum geht es nicht :)


    Nachdem es mehrere Modulupdates gab, ist die Funktion mehr oder weniger vorhanden, dennoch eher schwach.

    Aber, ja er lädt in diesem Modus tatsächlich (immer noch miserabel) den Akku. Das war nicht immer so...


    Oli

    Hallo Martin,


    kann ja jeder bei sich nachsehen.

    Die Löcher für die Armlehnenhalterung sind an den Sitzgestellen auch vorhanden.

    Teilenummer der Armlehnen habe ich auch irgendwo rumfliegen, aber ehrlich, das macht doch keiner.


    Wie sieht das bitte aus, wenn die Innenseiten Stoff sind und die Außenseiten Leder. Und dann sind die

    Armlehnen wieder Leder. Es sieht aus wie es ist, nachgerüstet, von daher keine Option für mich.


    Einfach schade, das man den Ex so nicht konfigurieren kann. Ich kenne sehr viele Leute die das so

    bestellt hätten.


    Oli

    Hallo Martin,


    natürlich kannst Du den mittleren Sitz entfernen, du kannst auch für ca. 60 € die Mittelkonsole für diesen Platz bestellen Teilenummer siehe Bild.

    In den USA gibt es die Captains Chairs, die schönste Lösung, siehe Bild.


    Leider sind bei uns die äußeren Sitze seitlich nicht beledert, dort ist Stoff. Daher fällt dieses Projekt, zumindest für mich, raus.



    photo_2021-04-19_20-43-20.jpg  2021_ford_explorer_rearseat.jpg


    Gruß


    Oli

    Moin,


    ihr habt doch am Lenkrad die Menütaste, damit könnt ihr einstellen welche Bildschirme euch angezeigt werden im Kombi.

    Es gehen glaube ich max. 6 verschiedene Anzeigen, also einfach raussuchen was ihr haben wollt, unter anderem auch eine

    Anzeige die euch Auskunft über den Stromverbrauch der aktuellen Fahrt gibt.


    Ich habe mir die Frage nochmal durchgelesen, ich glaube ich habe sie missverstanden.


    Aber in der FordPass App müssten die gewünschten Werte angezeigt werden. Ich kann leider aktuell nur die Pro Version

    nutzen da die normale App beim Verbindungsaufbau immer abstürzt. In der Pro App werden keine Werte über die Ladungen

    angezeigt. ...dafür läuft sie deutlich stabiler.


    Schaut mal in der App genau nach, wenn sie denn bei euch läuft.


    Gruß

    Oli

    Das ist jetzt nicht so schwer, fahr einfach mal ne komplette Ladung lang im Sportmodus.

    Dabei aber so zaghaft wie du kannst, der Akku hält dabei sehr lange durch weil dieser permanent vom Verbrenner unterstützt wird.

    Nach dieser Fahrt stellst du den Wagen ab und lädst ihn wieder voll, beim nächsten Start wirst du staunen was dir an Reichweite angezeigt wird.


    Wirtschaftlich ist das ganze natürlich nicht, komplette Milchmädchenrechnung.


    Fährst du nur elektrisch, sind mehr als 45Km wohl nicht drinnen, egal was dir angezeigt wird. Das ist nur ein errechneter Wert auf Basis deiner

    aktuellen und vergangenen Fahrprofile. Natürlich spielen die Nebenverbraucher auch eine wesentliche Rolle, wie du schon geschrieben hast.


    Ich fände es sinnvoll wenn man die Reichweitenanzeige vom Akku im Kombiinstrument auf % stellen könnte, also Akkukapazität statt Kilometer.


    Schönen Samstag

    Oli

    Hallo Holger,


    lieben Dank für deine Rückmeldung und die Erklärung.

    Ja so kann man es auch machen, viele Wege führen nach Rom :thumbup:


    Letztlich ist wichtig das es funktioniert hat, dein Vorgehen habe ich so noch nicht gemacht aber es erscheint mir logisch.


    Besten Gruß

    Oli

    Moin Holger,


    danke für dein Feedback, was genau hast du in den Einstellungen abgewählt bzw. wie bist du vorgegangen?

    Wir haben einige User in der gruppe die Probleme mit dem Update haben und ich würde gerne ein zuverlässige Anleitung dazu schreiben.


    In manchen Fällen reicht es ja die Gracenotes zunächst raus zu nehmen, wie hast du es gemacht?


    Danke

    Oli

    Hey Robert,


    danke für dein Feedback und komm doch gerne in unsere Telegram Gruppe. Wir beschäftigen uns viel mit solchen Sachen und sind immer froh wenn jemand mit Erfahrung etwas beitragen kann.

    Link siehe Signatur.


    Besten Gruß

    Oli

    Hab´s noch nicht so genau durchforstet, meine aber daß zumindest das touchen nicht mehr sooo nachhängt. War bei mir schon auffällig langsam. Ist aber noch nicht 100prozentig.

    Gruß

    Robert

    das ist zu Anfang bei jedem Update flüssiger gelaufen, pendelt sich aber sicher wieder zu hakelig ein in Kürze :)

    Hallo Robert,


    da das Update offiziell wohl erst in ein paar Monaten von Ford angeboten werden wird, gehe ich davon aus das du das Tool von Cyanlabs genommen hast?

    Also den Syn3Updater, ich frage weil sich manche sicher sind dass das Update damit nicht möglich ist beim Explorer

    Ich nutze das Tool seit vielen Jahren Erfolgreich und habe den Explorer damit auch geupdatet, wäre cool wenn ich nicht der Einzige wäre.


    Grüße

    Oli

    Hallo Robert,


    da solltest du dich unmittelbar bei Ford beschweren, evtl. ändern die ja in Zukunft doch noch was an der bekloppten Darstellung.

    Aktuell nicht möglich, so lautet da leider die Antwort. (Meine Vermutung, unter Sync 3 wird das auch nix mehr)


    Oli

    Moin,

    Ich habe nun das Rückfahrlicht auf LED umgerüstet, ebenso die hinteren Blinker.

    Bei den Blinkern ist der Unterschied schon deutlich, aber ein richtiger WoW Effekt kam erst beim Rückfahrlicht, das lohnt sich definitiv.


    Trotz Angabe das die LED´s Canbus tauglich sind, wurde im Instrumentenkombi durch schnelles Blinken, eine defekte Glühbirne signalisiert.

    Da ich sowieso beim öffnen des Fahrzeugs eine Blinkerquittung erhalte, sehe ich ja ob eine Birne defekt ist. Also habe ich diese Art der Signalisierung

    aus dem BdyCM (Karosseriesteuergerät) rausprogrammiert. Einziger „Nachteil“ mir wird nun nicht mehr durch schnelles blinken eine defekte Birne

    signalisiert. Licht ist dafür deutlich weißer und heller.


    Verstehe wer will, warum Ford hier noch auf Standard Glühbirnen gesetzt hat.


    Hier mal die Links zu


    Kennzeichenbeleuchtung (habe ich noch nicht umgerüstet)


    Link


    Blinker (umgerüstet) hier natürlich gelb wählen


    Link


    Rückfahrlicht (umgerüstet) hier natürlich white angeben


    Link



    Rückleuchten.jpg


    Beste Grüße


    Oli